Start: 3. August 2020
18:30
Ende: 3. August 2020
22:00

Veranstaltungsort

4184 Afiesl, Köckendorf 25

Zur 8ten Vollmondin, feiern wir das freudige Dankbarkeitsfest – Lughnasad oder auch Schnitterfest.
Das helle Lichterrad von Lughnasad öffnet das Tor, um die Ernte unseres Seins in diesem Zyklus einzufahren.

So geben wir uns voller Freude und Dankbarkeit dem Leben hin, ehren Mutter Erde und Vater Sonne und all die Kräfte der Fülle.

Dort mitten in einem mystischen Wald, wo die Überreste eines uralten Steinkreises kraftvoll schwingen und singen, dort liegt sie eingebettet in eine spürbar erhebende Kraft, die magische Steinspirale.
Unter dem Schein der vollen Mondin, dem Segen von Lughnasad und all den wirkenden Kräften, werden wir in dieses steinerne Heiligtum schreiten.

Steinspiralen gehören zu den ältesten Heil-Systemen der Erde und unterstützen unter anderem dabei, den inneren Sender neu auszurichten.
Abzugeben was sich zurückziehen mag und zu ernten, was nach den langen und sehr intensiven Monaten, nun im Leben sichtbar und nährend integriert werden mag.

Jedes Jahr wieder, ist dies ein Fest, das so spürbar die Herzen zum singen und das Leben zum tanzen bringt.

Gebühren & Tickets
Beitrag
Anmeldung auf www.urkraftweberin.com unter "Nächster Abend"

Rastbank

SEMINARHAUS

Ein ganz besonderer Platz wartet mit der Rastbank in Afiesl im Mühlviertel (OÖ) auf Seminare.

Errichtet wurde die Rastbank schon vor 327 Jahren auf einem Keltenhügel, nahe der Wallfahrtskapelle Maria…